Frühschichten in der Fastenzeit 2015 Drucken
Montag, den 16. Februar 2015 um 10:30 Uhr

Herzliche Einladung zu den Frühschichten in der Fastenzeit!

27.02. 06:00 Uhr St. Maximin
06.03. 06:00 Uhr St. Joseph
13.03. 06:00 Uhr St. Maximin
20.03. 06:00 Uhr St. Joseph
27.03. 06:00 Uhr St. Maximin
02.04. 19:00 Uhr St. Joseph
04.04. 21:00 Uhr St. Maximin

 

Noch keine Kommentare. Machen Sie den Anfang.
 
Ökum. Andachten in der Passions- / österlichen Bußzeit Drucken
Freitag, den 20. Februar 2015 um 14:25 Uhr

Jeweils am Dienstag um 18:30 Uhr
Die Andachten sind angelehnt an die Werke der Barmherzigkeit

24.02 - St.Joseph
03.03 - in der Bahnhofstraße
10.03 - Taizé in der Stadtkirche
17.03 - St.Joseph
24.03 - Taizé in der Stadtkirche
31.03 - in der Bahnhofstraße

Noch keine Kommentare. Machen Sie den Anfang.
 
Wülfrather Bibel in Bildern Drucken
Freitag, den 30. Januar 2015 um 09:50 Uhr

Zum Themenjahr "Reformation – Bild und Bibel“ wollen wir zusammen mit den anderen Wülfrather Kirchen die Bibel ins besondere Bild rücken. Wir laden herzlich ein, die eigene Lieblingsbibelstelle zu malen. Im DIN A3 Format können die eigenen Ideen in vielfältiger Weise zu Papier gebracht werden. Ob mit Pinsel, Aquarell, Wachsmalern, Acryl, als Collage oder in anderer Art - das steht den Künstlerinnen und Künstlern frei. Dazu bedarf es keiner besonderen künstlerischen Ader, jede und jeder ist eingeladen mit den eigenen Fähigkeiten die eigenen Ideen aufs Papier zu bringen. Die gesammelten Kunstwerke sollen bis Ostern im Gemeindebüro abgegeben werden, damit sie zum Fest der Kirchen (am 14. Juni) ausgestellt und später zur „Wülfrather Bibel in Bildern“ gebunden werden können. Wir wollen in der nächsten Zeit in vielen Gruppen und Kreisen gemeinsam malen, aber auch jede und jeder einzelne ist eingeladen, sich künstlerisch zu betätigen. Da die Bilder von Alt und Jung kommen, notieren sie bitte auf der Rückseite ihren Namen, ihr Alter und die Bibelstelle, auf die sich ihr Bild bezieht.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte auf den Flyer!

Noch keine Kommentare. Machen Sie den Anfang.
 
Palmstockbinden für Kinder bis 10 Jahre Drucken
Freitag, den 20. März 2015 um 22:07 Uhr

Donnerstag, 26. März, 16-17Uhr im Corneliushaus

Herzliche Einladung der Kindertagesstätte St. Joseph zum Palmstockbinden. Bitte bringt einen Stock und österliche Deko zum Einarbeiten in das Sträußchen mit. Eine Anmeldung ist NICHT nötig. Eure Palmstöcke dürft ihr dann mitbringen zur Familienmesse am Palmsonntag 29.März, 10.30h in St. Joseph. Treffpunkt: Spielplatz der Kita

Noch keine Kommentare. Machen Sie den Anfang.
 
Tag der Gastfreundschaft in St. Maximin Drucken
Dienstag, den 24. Februar 2015 um 12:29 Uhr

Am Mittwoch, 4. März 2015 lädt die Kita St. Maximin zu einem Tag der Gastfreundschaft ein.

Vor dem Pfarrheim St. Maximin bieten die Kitakinder mit ihren Erzieherinnen im Laufe des Tages kleine Aktionen, die zum Verweilen und zur Begegnung einladen.

Beginn 9.00 Uhr – Gestaltung des Platzes

„Der Apfelbaum“ eine Gastfreundschaftgeschichte
Singen und tanzen unterm Regenbogen
Gemeinsam essen und trinken
Einander begegnen Freude bereiten
Zeit schenken
Freundschaften knüpfen (Freundschaftsbänder)

ab 15.00 Uhr ist das Spielmobil vor Ort

17.00 Uhr – Ausklang und Abbau der Gestaltung

Noch keine Kommentare. Machen Sie den Anfang.
 
Wir haben Karneval gefeiert Drucken
Dienstag, den 10. März 2015 um 11:29 Uhr

Leben in der Kita. St. Maximin

In unserer schnelllebigen Zeit sehen wir, wie wichtig es ist, den Kindern Raum zu geben für ihre Entwicklungsschritte. U 3 Kinder sind oft gefordert mit den vielen Eindrücken in der Kita und dann auch noch die vielen Feste im Jahreskreis. Wir die Erzieherinnen von St. Maximin sehen die wichtigste Aufgabe unserer Arbeit darin, Persönlichkeiten wahrzunehmen, die Kinder in ihren Entwicklungsprozessen ernst zu nehmen und dann ihnen genügend Spielraum zu geben, damit sie nicht überfordert werden.
Es ist ein Tag vor unserer Karnevalsfeier. Die Erzieherin fragt ein zweijähriges Kind : „Als was verkleidest du dich morgen?“ Die Antwort war spontan: „Meine Mama hat mir einfach ein Prinzessinnenkleid gekauft, aber ich wollte doch die Maria sein“ daraufhin fragte die Erzieherin: „Was braucht die Maria denn?“ „Die hat da so was auf dem Kopf, das ist so lang.“ „Meinst du den Schleier?“ „Ja, der ist weiß. Und die Maria hat ein Baby im Bauch und der Josef ist auch dabei. - Das Kleid ist aber rosa.“

Wir sehen, dieses Kind ist noch mit Weihnachten beschäftigt und trotz aller gemeinsamer Vorbereitungen noch nicht im Karneval angekommen. Ebenso ein anderes Kind, das in der Sing und Tanzrunde sich das Lied wünscht: „Ich geh mit meiner Laterne…“. Wir sehen, die Kinder verarbeiten gerade die Martins- und Weihnachtszeit. Dazu müssen wir den Kindern genügend Raum und Zeit geben. Karneval ist das Fest, an dem jeder in seine Wunschrolle schlüpfen darf. Somit ist es in unserer Einrichtung selbstverständlich, dass die Kinder individuell verkleidet sind. Bei unserem Auftritt z. B. beim Frauenkarneval tanzen und singen die Kinder das was sie in den Tagen vorher täglich singen und spielen. Wir zeigen Kinder aller Altersstufen, die mit Freude und Engagement auf der Bühne stehen und Spaß haben.
Dorothea Knapp, Leiterin

Noch keine Kommentare. Machen Sie den Anfang.
 
#MaxiKidz Kickerturnier 2015 Drucken
Dienstag, den 17. Februar 2015 um 22:56 Uhr

Herzliche Einladung zum Kickerturnier
am Samstag, 14. März 2015
von 15:00 - ca. 19:00 Uhr
für alle Kinder und Jugendlichen von 8-21 Jahren.

 

Noch keine Kommentare. Machen Sie den Anfang.
 
Gastfreundschaft Drucken
Freitag, den 13. Februar 2015 um 09:36 Uhr

Herzliche Einladung zu der kreisweiten Aktion der katholischen Familienzentren im Kreis Mettmann vom 2. - 6. März 2015.

Gemeinsamer Auftakt aller drei Kitas unserer Gemeinde
am Sonntag, 1. März 2015
um 9:30 Uhr mit einer Kinder- und Familienmesse
in St. Maximin, Düssel

Mit dem gemeinsamen Lied "Eingeladen zum Fest des Glaubens" wird die Woche der Gastfreundschaftlichkeit in Wülfrath eröffnet.

Noch keine Kommentare. Machen Sie den Anfang.
 
The Gregorian Voices Drucken
Montag, den 02. Februar 2015 um 12:27 Uhr

The Masters of Gregorian Chants

The Gregorian Voices

Gregorianik meets Pop

Die acht bulgarischen Sänger der Gruppe "The Gregorian Voices" werden Sie mit ihren beeindruckenden Stimmen in die Welt der klassischen gregorianischen Gesänge entführen - Einstimmige, meditative Liturgiegesänge der christlich-mittelalterlichen Mönchsorden.

In den traditionellen Mönchskutten erzeugen sie eine mystische Atmosphäre, die das Publikum auf eine Zeitreise durch die Welt der geistlichen Musik des Mittelalters führt - eine Klangwelt ohne zeitliche, religiöse und sprachliche Grenzen!

Erleben Sie ein abwechslungsreiches Konzert mit einer Mischung aus gregorianischen Chorälen und russisch-orthodoxer Kirchenmusik. Mit seiner Stimmgewalt und vielen Solopassagen zeigt der Chor und seine Solisten, wie Gregorianik heute klingen kann: authentisch und dennoch zeitnah.

Abgerundet wird das Konzert duch Klassiker der Popmusik, wie unter anderem "Sound of Silence" von Simon and Garfunkel, "Knockin On Heavens Door" von Bob Dylan, "Hallelujah" von Leonard Cohen, "Sailing" von Rod Steward oder "Ameno" von ERA, die im Stil des gregorianischen Gesangs neu arrangiert wurden.

Lassen auch Sie sich von den faszinierenden Stimmen der Solisten und dem ergreifenden Chorgesang begeistern:
Mittelalter trifft das Hier und Heute.

"The Gregorian Voices" bieten Ihnen ein atemberaubendes Konzert und eine unvergleichlichen Hörgenuss...

-Programmänderungen vorbehalten-

In der Kirche St.Joseph, Wülfrath
Sonntag, 15.2.2015
17:00 Uhr

Kartenvorverkauf im Pfarrbüro und bei Schlüter.

Noch keine Kommentare. Machen Sie den Anfang.
 
Es riecht nach Karneval Drucken
Freitag, den 30. Januar 2015 um 10:44 Uhr

altEs riecht nach Karneval...

viel Programm
viel Musik
nur der Eintritt ist weniger

Pfarrkarneval in Düssel
am 7.2.2015 um 20:11 Uhr
Einlass ab 19:00 Uhr
Karten für je 5,55 € gibt es nur im Vorverkauf im Pfarrbüro und nach den Gottesdiensten

Herzliche Einladung!

Noch keine Kommentare. Machen Sie den Anfang.
 
Seite 10 von 34