Taufe

Die Taufe ist das erste der Sakramente der Eingliederung in die Kirche, zu denen noch die Firmung und die Eucharistie gehören. Im Normalfall wird heute die Taufe einem Kind im Alter zwischen drei Monaten und einem Jahr gespendet. Grundsätzlich gibt es aber kein vorgeschriebenes Alter für die Taufe. So werden immer wieder auch Erwachsene auf die Taufe vorbereitet.

Sollten Sie als Erwachsener getauft werden wollen, setzen Sie sich bitte direkt mit einem Priester oder Diakon unserer Pfarrgemeinde in Verbindung.

Sie haben Nachwuchs bekommen und möchten Ihr Kind taufen lassen?

Zunächst einmal gratulieren wir Ihnen ganz herzlich zur Geburt Ihres Kindes! Zudem haben wir für Sie ein paar Informationen rund um das Thema Taufe zusammengestellt. Allerdings sollen diese Zeilen hier im Internet nur erste Informationen sein; alles Weitere erfahren Sie beim persönlichen Kontakt mit uns.

Taufe - was muss ich tun?

Wenn Sie Ihr Kind taufen lassen wollen, wenden Sie sich bitte zunächst an unserer Pfarrbüro. Am besten kommen Sie persönlich vorbei und bringen gleich die Geburtsurkunde mit, die Sie vom Standesamt speziell für religiöse Zwecke erhalten haben.

Im Pfarrbüro

  • werden die nötigen Formalitäten erledigt;
  • können Sie einen unserer Tauftermine auswählen;
  • erhalten Sie noch nähere Informationen.

Taufe - wann und wo?

In unserer Pfarrgemeinde haben wir monatlich zwei Tauftermine, i.d.R. Samstag nachmittag. Die Taufen werden abwechselnd in einer der Kirchen gespendet. Je nachdem, wie viele Taufanmeldungen vorliegen, werden pro Termin zwischen einem und drei Kinder getauft. Die Tauftermine für das Jahr 2016 finden Sie hier.

Taufvorbereitung - Taufgespräche

Um Sie als Eltern auf die Taufe vorzubereiten, finden vorher ein Taufgespräch mit allen beteiligten Eltern statt. Einzelheiten hierzu erfahren Sie bei der Anmeldung im Pfarrbüro.