Messdiener

alt



Was ist ein Messdiener?

„Der Ministrant (lat. ministrare ‚dienen‘, auch Messdiener genannt) ist ein Altardiener. […]
Im Jahr 2009 gab es in Deutschland 436.228 Ministranten; ihre Zahl hat sich damit seit der letzten Zählung 2004 um rund 43.000 erhöht. […]
Die Ministranten übernehmen in der Liturgie besondere Aufgaben, die überwiegend der Assistenz des Priesters und des Diakons dienen. Die Messdiener tragen beim Gottesdienst ein liturgisches Gewand. Oft absolvieren sie eine Ausbildung, in der sie mehr über die verschiedenen Riten, liturgischen Farben, Zeichen und Symbole erfahren und lernen, wann und wie sie in der Liturgie zur Anwendung kommen.“

Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Ministrant



Was muss man eigentlich als Messdiener machen?

Messdiener sind die, die während der Messe besondere Aufgaben übernehmen (6 Aufgaben)
Bei besonderen Anlässen

  • tragen wir das Kreuz, das Weihrauchfass und das Schiffchen beim Einzug vorneweg;

beim Evangelium

  • holen wir Flambeaus und Altarkerzen,

doch im Mittelpunkt unserer Arbeit steht immer der Dienst am Altar.

Während der Eucharistiefeier

  • bereiten die Messdiener den Altar und die Gaben,
  • assistieren dem Priester bei der Händewaschung und
  • räumen nach der Kommunion Kelch und Schale ab.

Wer gerade nicht die Gabenbereitung macht, geht

  • mit dem Körbchen und sammelt die Kollekte ein.
     


Jedes Wochenende und immer alleine?

Nein, das wäre echt ein bisschen viel!
Wir sind 120 Messdiener in der Gemeinde, d.h. wir sind zu den Gottesdiensten immer zu viert eingeteilt und das auch nicht jedes Wochenende!
Jeden Monat kommt ein neuer Messdienerplan heraus, auf dem du sehen kannst, wann und mit wem du eingeteilt bist.

Und was ist, wenn ich genau an dem Tag, an dem ich eingeteilt bin, nicht kann?

Dann frag einfach einen anderen Messdiener, ob er für dich einspringen kann. Es findet sich immer einer, der bestimmt tauschen kann.



Was wird mir denn neben dem Messdienerdienst noch geboten?

Natürlich sind wir Messdiener nicht nur in der Kirche!

Wir unternehmen jeden Monat gemeinsam größere Aktionen.

Zum Beispiel:

  • einmal im Jahr das große Kickerturnier
  • Aktionstage im Pfarrheim, Kletterpark, Freizeitpark…
  • Kleinere Aktionen, wie gemeinsames Grillen, Filme gucken, Kegeln, Backen, Fußball spielen…

Ganz wichtig und das größte Ereignis im Jahr ist die berühmt berüchtigte Messdienerfahrt, welche man auf keinen Fall verpassen darf!



Ab wann kann ich denn Messdiener werden?

Ab dem Empfang der Erstkommunion kann man Messdiener werden. Es hängt also nicht davon ab, wie alt du bist! Ab 16 Jahren kannst du sogar der Messdiener-Leiterrunde beitreten und Aktionen mitgestalten und leiten.

 

 

Interesse? Dann melde dich an!

Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Wir alle freuen uns schon dich kennen zu lernen ;-)