Blick in den Sendungsraum: Kirchengemeinde St. Lambertus Mettmann

Hier geht es zu unseren Social Media Kanälen: Facebook - YouTube - Instagram

3G-Regel

Liebe Gemeinde,

ab Samstag, den 18. September führen wir für unsere Gottesdienste am Wochenende, Feiertagen und Sondergottesdiensten (Taufen, Trauungen, Beerdigungen) die 3G - Regel ein: geimpft, genesen oder getestet.

Da wir die Nachweise vor dem Eingang kontrollieren werden, bitten wir Sie, frühzeitig zu kommen.
Damit heben wir gleichzeitig die Abstandsregelung für die Plätze im Gottesdienst auf. Wir bitten Sie weiterhin, die Masken während des Gottesdienstes zu tragen.

Anmeldung ist weiterhin erforderlich!

Die Werktags Gottesdienste sind nicht betroffen, da gilt wie bis jetzt Maske und Abstand.

PGR-Wahl Pressemitteilung

Sie möchten dieses Dokument herunterladen? Klicken Sie hier.

Ökumenischer Sofagottesdienst Pfingsten 2021 Wülfrath

„Komm, Heiliger Geist!“ – Pfingstlob in St. Lambertus Mettmann

„Komm, Heiliger Geist“ – „Veni Creator Spiritus“, so singt die Kirche zu Pfingsten, dem Fest des Heiligen Geistes. Schön, dass die katholische Kirche in Mettmann die Präsenzgottesdienste in den Pfarrkirchen zu diesem wichtigen Fest zum Abschluss der Osterzeit wieder aufnehmen wird. Als Ergänzung zu den Heiligen Messen haben einige Aktive in der Gemeinde rund um Kirchenmusiker Matthias Röttger und Gemeindereferentin Ulrike Platzhoff ein kleines Pfingstlob aufgezeichnet. Mit Texten, Chor- und Orgelmusik zum Pfingstfest und einigen interessanten Filmaufnahmen ist ein kurzweiliges Video entstanden, das die frohe Botschaft auch auf diese Weise in die Welt hinaustragen möchte.

"Weil Gott es so will" Gottesdienst der kfd St. Maximin

Passionsspiele und Kleinode Oberbayerns

Geistliche Tage für den Sendungsraum Mettmann – Wülfrath begleitet von Pfarrer Herbert Ullmann und Gemeindereferentin Ulrike Platzhoff

17. - 20. Juni 2022

Die Geschichte begann 1633. Der 30-jährige Krieg ging auch an Oberammergau nicht spurlos vorbei und brachte viel Elend, Leid und Tod durch die Pest in das kleine oberbayrische Dörflein. Um ein weiteres Ausbluten der Bevölkerung zu verhindern, gelobten die Einwohner, alle 10 Jahre das „Spiel vom Leiden, Sterben und Auferstehen unsers Herrn Jesus Christus" aufzuführen. Seit dieser Zeit gelingt es den Oberammergauer Bevölkerung immer wieder von neuem, uns die einmalige religiöse Intensität des Rollenspieles nahe zu bringen. Mehr als 2000 Mitwirkende erzählen in einer fünfstündigen Aufführung die Geschichte des Jesus von Nazareth, jenes Mannes, dessen Botschaft seit über 2000 Jahren für viele Menschen auf der Welt Glaube, Hoffnung und lebensspendende Kraft bedeutet. Erzählt wird Jesu Einzug in Jerusalem vor Pessach bis hin zu seinem Tod am Kreuz und seiner Auferstehung. Ungefähr die Hälfte der Bevölkerung Oberammergaus wirkt beim Passionsspiel mit, davon über 450 Kinder.

Werktagsmessen starten wieder

Am Montag, 3. Mai, nehmen wir in beiden Pfarrgemeinden wieder Präsenzgottesdienste auf. Zu den üblichen Zeiten, im reduzierten Teilnehmerkreis und an den üblichen Kirchorten wird dann die Eucharistie für und mit Gemeinde gefeiert. Anmeldung und Vorlage eines negativen Corona-Testergebnisses sind dazu erst einmal nicht erforderlich. Die deutlich gesunkenen Inzidenzzahlen in Mettmann, der nur leichte Anstieg von Infektionen in Wülfrath (jedoch noch weit unter dem Landes- und Kreisdurchschnitt) lassen uns hoffen und haben das Seelsorgeteam und den gemeinsamen Corona-Krisenstab nach intensiven Diskussionen zu dieser Entscheidung geführt.

Voraussetzung ist aber das Tragen eines Mund-/Nasenschutzes während des ganzen Gottesdienstes, das Einhalten von Hygiene- und Abstandsregeln und die Gewährleistung der Ordnerdienste vor und während der Feier.

Im Monat MAI entfallen jedoch außer in Obschwarzbach die traditionellen MAIANDACHTEN, da sie unmittelbar vor den Abendmessen unserer drei großen Kirchen gehalten werden müssten und dann zu wenig Zeit zum Durchlüften des Kirchenraumes bleibt. Bei einem längeren zeitlichen Abstand sind die Küster- und Ordnerdienste nicht zu gewährleisten!

Stellenausschreibung Mitarbeiter/in im technischen Support

Sie möchten dieses Dokument herunterladen? Klicken Sie hier.

Präsenzgottesdienste erneut ausgesetzt

Aufgrund der stark ansteigenden Infektionszahlen müssen wir in den Kirchen Mettmanns und Wülfraths leider erneut Öffentliche Gottesdienste absagen.

Die Heiligen Messen am Palmsonntag finden noch statt. Ab Montag, 29.März, sind die Präsenzgottesdienste zunächst bis einschließlich "Weißen Sonntag", 11.April abgesagt. Wir werden aber die Heiligen Tage des Österlichen Triduums mit je zwei Formaten (für Kinder und Familien in zeitgemäßer Übertragung, für Gesamtgemeinde in der klassischen Form) im Internet übertragen, live!

Die entsprechenden Links finden Sie auf den Websites unserer Pfarreien und in deren Facebook-Accounts.

Auch in den evangelischen Schwestergemeinden fallen alle Öffentlichen Gottesdienste aus.

Die geplanten Passions-und Osterwege in St. Joseph und St. Thomas Morus können auch nicht stattfinden. In den Kirchen werden aber ab der Karwoche „Ostertüten“ mit Bastelmaterial, Impulsen und einigen Leckereien ausliegen.

Hinter verschlossenen Türen

Nun ist es also tatsächlich das zweite Mal hintereinander eingetreten: OSTERN findet wieder hinter verschlossenen Türen statt. Die Inzidenzzahlen in Mettmann und Wülfrath steigen stetig. Die „dritte Welle“ ist voll im Gange. Die Bundeskanzlerin bittet erstmals in ihrer Amtszeit ausdrücklich darum, Gottesdienste ins Internet zu verlagern und digital zu senden. Dazu passt das Foto, das kürzlich in Ostwestfalen entstanden ist. Zur Erklärung: Der Haupteingang dieser evangelischen Kirche in Soest war offen.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.