Blick in den Sendungsraum: Kirchengemeinde St. Lambertus Mettmann

Hier geht es zu unseren Social Media Kanälen: Facebook - YouTube - Instagram

Jubiläumsprogramm Teil 10

 

"Die Orgeln der neuen Großpfarrei St. Maximin"

 

Sonntag, den 22.05.2011 um 16:00 Uhr
in der Patronatskirche St. Maximin

 

An der Orgel:
Fr. Wilhelm Lindner OSB.

 

 

 

"Die Orgeln der neuen Großpfarrei St. Maximin"

 

Sonntag, den 22.05.2011 um 16:00 Uhr
in der Patronatskirche St. Maximin

 

An der Orgel:
Fr. Wilhelm Lindner OSB.

 

Frater Wilhelm Lindner OSB.:

Geboren in St. Pölten (Österreich), Musikalische Ausbildung seit frühester Kindheit.

Erste Berufsausbildung: Orgelbau – Abschluß mit Gesellenprüfung. Mönch des Benediktiner

Klosters Schottenabtei Wien.

Studien an der Wiener Musikhochschule: Orgel Konzertfach und Instrumental-pädagogik

bei Prof. Rudolf Scholz, Klavier bei

Prof. Elisabeth Dvorak-Weisshaar und Prof. Michael Hruby.

Studien an der Hochschule für kath. Kirchenmusik und Musikerziehung Regensburg von 1996 bis 2001.

Abschlüsse: Konzertdiplom für Orgel, Pädagogische Diplome mit Auszeichnung.

Diplom für Kirchenmusik, Verleihung des akad. Grades „magister artium“.

Außerdem Preisträger bei internationalen Wettbewerben für Orgel-Improvisation. Zusätzlich zahlreiche

Rundfunk- und Fernsehaufnahmen in Österreich und in anderen Ländern.

Seit 1985 war er Dozent am Konservatorium für Kirchenmusik der Ed. Wien. Unterrichtstätigkeit in

Orgel-Improvisation an der Wiener Musikhochschule.

Ab 2001 Seelsorgebereichsmusiker im Pfarrverband Wülfrath, Erzdiözese Köln.

Zahlreiche Aufführungen und Konzerte als Dirigent und Instrumentalist mit den verschiedenen

Chören u. Gruppen der Großpfarrei fanden in den vergangenen zehn Jahren statt.

 

Den Programmführer können Sie sich jetzt schon hier herunterladen!

Programmführer 22.05.2011

 

Sie möchten dieses Dokument herunterladen? Klicken Sie hier.

 

 

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.