Weltgebetstag 2021

Über Länder- und Konfessionsgrenzen hinweg engagieren sich Frauen seit über 100 Jahren für den Weltgebetstag und machen sich stark für die Rechte von Frauen und Mädchen in Kirche und Gesellschaft.
2021 kommt der Weltgebetstag von Frauen aus dem pazifischen Raum.
„Worauf bauen wir? » haben Frauen des kleinen Inselstaates Vanuatu den Gottesdienst überschrieben.
Gottesdienst und anschließendes leckeres landestypisches Buffet haben in den letzten Jahren Frauen aller Wülfrather Gemeinden genießen können. Und in diesem Jahr wird alles anders sein...
Uns Organisatorinnen scheint es nicht verantwortungsvoll, zu einem Präsenzgottesdienst einzuladen.
Aber wir haben natürlich anderes überlegt:
Die Ländereinführung – Informationen zur Inselrepublik Vanuatu und zu Lebensbedingungen von Frauen dort – ist schon heute online:


Und: Aus Beiträgen von Frauen aus allen Gemeinden wird am Freitag 05. März ein Gottesdienst-als Video veröffentlicht. Auch über die websites der Gemeinden und deren fb-account.
Die offizielle Gottesdienstordnung liegt in den Kirchen aus und wurde im Vorfeld verteilt. So können auch diejenigen mitfeiern, die kein Internet nutzen.
Bisher haben wir jeweils um 17 Uhr am ersten Freitag im März gemeinsam gefeiert. Vielleicht mag sich ja um diese Zeit so manche/r zuhause ein Kerzchen anzünden und die Texte des Gottesdienstes aus dem Südpazifik still für sich lesen und beten.
Fernsehen geht auch: Am 05. März um 19.00 Uhr überträgt BibelTV einen Weltgebetstagsgottesdienst. Das gleiche Video wird es ganztägig über YouTube geben und auf www.weltgebetstag.de
So können hoffentlich viele – trotz Abstand hier vor Ort – den Frauen in Vanuatu und ihren Gebetsanliegen nahe sein!


Drucken